Sternklare Zahnschmerzen - Die CD

ZITAT DES MONATS

Die Aufgabe des Künstlers liegt (...) nicht darin der Verzweiflung nachzugeben, sondern ein Gegenmittel gegen die Leere unseres Daseins zu finden.

Gertrude Stein (1874-1946)



Ach, wir werden ja heute wieder so etwas von verwöhnt, toll!

Aug

13.

Beim Gottesdienst im Altenheim gehe ich beim Abendmahl wie immer durch die Reihen. Mit den Worten "Das Brot des Lebens für Dich" gebe ich allen ein Stück Brot. Anschließend gehe ich wieder zu allen und gebe ihnen mit den Worten "Der Kelch des Heils" einen kleinen Einzelkelch mit Traubensaft. Als ich einer Bewohnerin den Kelch hinreiche, nimmt sie ihn, strahlt mich an und sagt: "Ach, wir werden ja heute wieder so etwas von verwöhnt, toll!"

Die Agende kennt als liturgische Antwort auf das Darreichen des Kelches nur ein schlichtes "Amen". Aber diese Antwort ist doch eigentlich viel schöner. Denn in der Tat werden wir im Abendmahl durch Gottes Anwesenheit doch über die Maßen verwöhnt. Da kann ich doch nur bejahend zurückstrahlen. Denn in schönere Worten lässt sich das Geheimnis des Glaubens doch eigentlich gar nicht fassen!



zurück zur Übersicht