Sternklare Zahnschmerzen - Die CD

ZITAT DES MONATS

Man sollte nie aufhören, die Welt seltsam zu finden.


Gero von Randow (*1953)



Wilkommen

… in meinem persönlichen „Institut für schräges Denken“! Hier könnt ihr online in meine Songs hineinhören. Oder über neue und alte Momentaufnahmen nachdenken. Oder Noten bestellen und selber singen. Oder meine CD kaufen und weiterverschenken. Oder Fotos von mir sehen. Oder mir eine E-mail schicken. - Fehlt noch was? Dann meldet Euch!

 

 


Mit Gorbatschow geschrieben

Sep

02.

Gestern, am 1. September, hatten wir bei uns in der Kirche den vielen noch bekannten Journalisten und Fernsehmoderator Franz Alt zu Gast. Dieser hält - obwohl schon weit über 80 - noch immer aufrüttelnde Vorträge über Klimaschutz. Bei uns in der Kirche sprach er über "Unser Haus brennt. Was wir jetzt tun müssen".

Als ich für ihn am Morgen vor dem Vortrag im Hotel die Übernachtung klärte, kam ich mit der Rezeptionistin, die ich auf um die 20 Jahre schätze, ins Plaudern. Sie fragte mich, ob Franz Alt jemand Besonderes sei. Ich antwortete, dass Franz Alt über viele Jahre nahezu wöchentlich im Fernsehen war. "Zudem" sagte ich "hat er viele Bücher mit Millionenauflage geschrieben, unter anderem auch mit dem Dalai Lama. Und mit Gorbatschow". Die Frau schaute mich stirnrunzelnd an. Man merkte, beim Namen Gorbatschow kamen Fragen auf. Ich sagte: "Der russische Präsident, der gerade gestorben ist, der die Deutsche Einheit ermöglicht hat." Sie sagte: "Ach so, o.k. Und ich dachte schon, der braucht beim Bücherschreiben Alkohol."

He, he - da sieht man mal: Manche aus der jüngeren Generation verbinden mit dem Namen "Gorbatschow" zuerst das Getränk mit 40% Umdrehung und den Spruch "Des Wodkas reine Seele". Und ganz auf Abwegen ist die Rezeptionisten ja auch nicht. Wer weiß schon, wie viele Artikel und Bücher berühmter Menschen wahrscheinlich mit diesem Gorbatschow geschrieben werden ...